20 Nov 2017

Home > Fashion > Wintermode 2013-14

Der Winter 2013/2014 hält einige modische Überraschungen bereit. Natürlich liegen auch in diesem Jahr die klassischen Winterfarben schwarz, rot und dunkelblau wieder im Trend. Im Gegensatz zum letzten Winter werden sie jedoch nicht mit dunklen Edelsteinfarben und Erdtönen kombiniert, sondern können sich auf hellere Begleiter freuen: Weißtöne, Grau und vor allem Rosa sind in dieser Saison die Farben schlechthin. Rosa ist in diesem Jahr so beliebt, dass problemlos mehrere Farbtöne miteinander kombiniert werden können. Sogar die Kombination rosa und rot ist in diesem Jahr nicht verschrien, doch hier gilt es, die Farbtöne ganz genau aufeinander abzustimmen. Wer nicht zu verspielt wirken möchte, kombiniert die Farbe jedoch klassisch mit Grau oder Schwarz.

cognacfarbene StiefelGrau in seinen verschiedenen Spielarten gehört ohnehin zu den Trends in der Wintersaison 2013/2014 und lässt sich dankbar mit nahezu allen Farben kombinieren. Natürlich gilt dies auch für Lila, Flieder und Knallrot, die die Reihe der Trendfarben komplettieren. Cognacfarbene Stiefel, die Renner der letzten Saison, eignen sich auch in dieser Saison noch ausgezeichnet zur Kombination mit den Trendfarben. Denn bei den Schuhen sind Brauntöne nach wie vor gefragt. Allerdings erst an zweiter Stelle, denn Schwarz ist in dieser Saison nicht nur bei spitz geschnittenen Stiefelletten, Loafern und vor allem Reitstiefeln die Farbe der Wahl. Variationsreiche Kombinationen mit Nieten, Gold- und Edelsteinfarben und verschiedene Finishes sorgen für genügend Abwechslung.

Grundsätzlich geht der Trend in dieser Saison zu mehr Minimalismus. Passend dazu sind in diesem Jahr gut sichtbare Nadelstreifen beliebter als jemals zuvor. Erstmals werden sie sogar auf Sweatshirts und Kapuzenpullovern getragen. Dafür wurden grober Strick und zu auffällige Muster in diesem Jahr von den Laufstegen verbannt. Bei den Schnitten sind Schößchen immer noch auf dem Vormarsch. Auch betonte Schultern sind in dieser Saison in. Zigarettenhosen und XXL-Mäntel komplettieren den Kleiderschrank. Insgesamt dominieren in dieser Wintersaison also unaufgeregte Eleganz und stilvolle Zurückhaltung, jedoch ohne Langeweile aufkommen zu lassen.

Kategorie: Fashion

Kommentar hinterlassen


  • Politik

  • Wirtschaft

  • Umwelt

  • Verbraucher

  • Internet